Zustiftung - ruhiges Wirken

Bereits ab einer Summe von 5.000 Euro können Sie mittels einer Zustiftung Stifter oder Stifterin der Stiftung Diakonie Württemberg werden. Dabei entscheiden Sie, ob Ihre Einlage der diakonischen Arbeit im allgemeinen oder einem bestimmten Schwerpunkt (beispielsweise der Existenzsicherung, der Suchthilfe oder der Förderung von Menschen mit Behinderung) im besonderen zufließen soll. 

Mit einer Zustiftung bleibt Ihre finanzielle Einlage dauerhaft erhalten, da die Stiftung Diakonie Württemberg allein mit den anfallenden Zinserträgen diakonische Projekte absichert. Im Gegensatz zu einer Spende, die schnell, kurzfristig und punktuell eingesetzt wird, können Sie mit einer Zustiftung nachhaltig Projekte, die Ihnen besonders am Herzen liegen, stützen und fördern.

Für weitere Informationen zu diesem Thema, können Sie sich jederzeit gerne an Herrn Kanzleiter, Geschäftsführer der Stiftung Diakonie Württemberg, wenden. Sie erreichen ihn telefonisch unter der Nummer 0711 1656-115 oder per E-Mail (stiftung@diakonie-wue.de) oder senden Sie ihm eine Nachricht über unser Kontaktformular.