# #
Das mit Stiftungsgeldern unterstützte Projekt „MEHR-Zeit“ ermöglicht zusätzliche Arbeitsstunden für Mitarbeitende der Diakoniestation Oberes Emstal-Alb gGmbH, die diese für rein menschliche und seelsorgerische Zuwendung und Gespräche nutzen. Das mit Stiftungsgeldern unterstützte Projekt „MEHR-Zeit“ ermöglicht zusätzliche Arbeitsstunden für Mitarbeitende der Diakoniestation Oberes Emstal-Alb gGmbH, die diese für rein menschliche und seelsorgerische Zuwendung und Gespräche nutzen.

Stiftungsfonds Gesundheit und Pflege

2050 werden in Deutschland ca. 4,5 Millionen pflegebedürftigen Personen leben. Eine gute Pflege und Versorgung muss das Ziel und Interesse eines funktionierenden Gemeinwesens sein – wir setzen uns in vielen Projekten dafür ein.

Nicht nur die Anzahl der pflegebedürftigen Personen steigt an, auch der Arbeitsdruck in der Pflege wird immer höher. Ursache ist unter anderem die langjährige Niedrigpreispolitik der Kranken- und Pflegekassen. Dadurch gerät nun zudem die gute Versorgungsstruktur durch kirchliche und frei gemeinnützige Sozialstationen und ambulante Pflegedienste in Gefahr.

Jeder Mensch hat das Recht, in Würde alt zu werden. Deshalb kommt der Betreuung alter und pflegebedürftiger Menschen in der Diakonie eine besondere Bedeutung zu. In den Seniorenzentren, Pflegeheimen, Beratungsstellen, Begegnungsstätten, Diakonie-Sozialstationen und Hospizen der württembergischen Diakonie zeigt sich unser diakonisches Engagement. 

Wir setzen uns dafür ein, dass die Pflege und Versorgung älterer Menschen mehr gesellschaftliche Aufmerksamkeit, bessere Wertschätzung und eine angemessene Bezahlung erfahren. Eine gute Pflege und Versorgung muss das Ziel und Interesse eines funktionierenden Gemeinwesens sein. Sie können uns bei dieser großen Herausforderung unterstützen, indem Sie Stifterin oder Stifter des Stiftungsfonds „Gesundheit und Pflege“ werden.

>> Diesen Fonds unterstützen

Bild von Sabine Weitbrecht
Sabine Weitbrecht

Vorsitzende Richterin am Landgericht i. R.

Die Worte Christi, liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst, sind Maßstab und verpflichtende Grundlage für die Diakonie Württemberg. Sie füllt sie durch konkretes Handeln aus, indem sie die Not kranker, alter und behinderter Menschen durch finanzielle und persönliche Zuwendung sowie tätige Hilfe lindert und ihnen neue Perspektiven eröffnet. Bitte helfen Sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe, indem Sie die Stiftung Diakonie Württemberg unterstützen.

 © Stiftung Diakonie Württemberg 2015